Berlin

Berlin

Germany

Germany

London

London

Munich

Munich

Tokyo

Tokyo

Fakten Geo Service

  • 6.000 touristische Regionen-Polygone
  • Regionen, Stadtteile, Strände, Plätze und Neigbourhoods
  • Schnittstelle für lat/lng Geo-Matching
  • Generierung suchrelevanter Landingpages
  • Optimierung interner Suchergebnisse

Fakten politische Geodaten

  • 1,7 Mio. Destinationen
  • Eindeutige politische Geo Pfade mit Kontinent>Land>Region>Ort
  • Daten-Dumps und Geo-Matching-Service
  • Basis zum Aufbau SEO-optimierter Portale
  • Multilingual

Urlauber suchen – insbesondere bei Fernzielen – im ersten Schritt nicht direkt nach konkreten Orten. Die Urlaubssuche orientiert sich zunächst an bekannten touristischen Regionen, Gegenden und Highlights. TripsByTips kennt die Namen dieser touristischen Highlights, der Regionen, Stadtteile und Strände, nach denen Kunden suchen. Über ein einfaches Geo-Matching helfen wir beim Aufbau relevanter Landingpages zu touristischen Regionen. Wissen Sie, welche Ihrer Angebote innerhalb dieser Regionen liegen? Nutzen Sie das Traffic-Potenzial touristischer Regionen und erstellen Sie conversion-optimierte Landingpages für transaktionsnahe Regionen-Keywords.

 

Beispiel – Optimierung einer Flugsuchegrafik1

Ein Urlauber sucht nach Flugangeboten mit dem Keyword „Flug Costa Brava“. Haben Sie eine SEO-Landingpage mit Angeboten für diese Region, die ihm als Ergebnis angezeigt wird? Oder könnte dieser Urlauber in der Suche Ihres Portals sofort die relevanten Flughäfen für die Region „Costa Brava“ finden?

Mit dem TripsByTips Geo Service ordnen wir Flughäfen schnell und skalierbar den touristisch relevanten Regionen zu. Die Zuordnung wird beim Objekt in Ihrer Datenbank gespeichert. Über die Zuordnung werden neue suchrelevante Landingpages generiert, sodass zukünftig die Suche nach „Flug Costa Brava“ den Urlauber direkt in Ihrem Portal zu passenden Angeboten für die Urlaubsregion führt.

Wie funktioniert der Geo Service?

Lieferung Objektdaten

Um Hotels den passenden touristischen Regionen zuzuordnen, benötigen wir die lat/lng-Koordinaten (Latitude und Longitude) der Objekte.

Matching per lat/lng Geokoordinaten

Anhand der Geokoordinaten lat/lng ermitteln wir in automatisierten Matchings, welche Objekte in den touristischen Regionen liegen.

Lieferung der Matching-Ergebnisse

Als Dump oder per xml-Schnittstelle werden je nach Abfrage die gematchten Daten übergeben, in der Datenbank beim Objekt gespeichert und so direkt in die CMS-Lösung des Kunden integriert.

Generierung neuer Landingpages über den Geo Service

  • Sie schicken uns die lat/lng-Koordinaten eines Objekts
  • Mit den Koordinaten verorten wir das Objekt per Punkt-in-Polygon-Matching
  • Die Objekt-Regionen-Zuordnungen übergeben wir per Dump oder Schnittstelle
  • Sie speichern die Zuordnungen des Objekts in Ihrer Datenbank
  • Über die Zuordnung erstellen Sie automatisiert Landingpages für neue suchrelevante touristische Regionen und optimieren Ihre Suche

Georg Weidner

Leiter Website Management | COMVEL GmbH

„Mit TripsByTips konnten wir einen verlässlichen Partner finden, der unsere Anforderungen professionell und zielstrebig umsetzt. Die für weg.de individualisierten Inhalte unterstützen unsere Kunden hervorragend bei der Suche nach ihrem Traumurlaub.“

Felix Undeutsch

Online Marketer/Sr. SEO Specialist | Expedia

„TripsByTips ist unser Partner, wenn es um Content geht: redaktionelle Inhalte auf großem Scale rund ums Thema Reisen sowie die Verarbeitung von Geodaten in Kombination mit unseren Hotelinformationen. TripsByTips ist flexibel, effektiv und schnell.“

 

Ralf Usbeck

Vorstandsvorsitzender/CEO | peakwork

„Wir nutzen TripsByTips‘ Geodaten in unserer GeoSearch. Das lässt auch Suchabfragen in touristischen Zielgebieten wie „Urlaub in den Pyrenäen“ oder „Hotel an der ungarischen Donau“ zu und vereinfacht die Suche nach passenden Angeboten für Nutzer auf Portalen drastisch.“

Preismodell

Der Lizenzpreis zur Nutzung der Geodaten richtet sich nach Art und Umfang der benötigten Daten sowie der Form der Bereitstellung. Die Nutzung des Geo Service touristische Regionen und der politischen Geodaten ist sowohl einzeln als auch im Paket möglich. Die Mindestlaufzeit der Lizenz beträgt 24 Monate. Texte und Bilder für Geo-Landingpages zu einzelnen geografischen Entitäten können bei Bedarf maßgeschneidert in 10 Sprachen erstellt werden.

      Mehr zur Geodatenbank

      Komplettlösung für Großprojektegrafik2

      Seit 2007 pflegen und optimieren wir unsere Geo Daten. Datenumfang und Struktur haben wir sukzessive auf die Bedürfnisse der Tourismusbranche angepasst und eindeutige Geo Pfade geschaffen, z.B. Lucca > Toskana > Italien > Europa > Welt.

      • Politischer Pfad mit Ort, Region, Land, Kontinent
      • Über 6.000 zusätzliche touristische Regionen
      • Laufende Optimierung und Updates
      • Top 5.000 Reiseziele-Auswahl
      • Relationen zu POI-Stammdaten und Bildern
      • Webservice zur Verortung von Objekten

       

      Skalierbar: Geo-Matching über Polygon-Daten

      Transparenz und Vergleichbarkeit Tausender Angebote und Hotels in unzähligen Destinationen weltweit erfordern skalierbare, datenbasierte Matching-Konzepte. Polygon-Daten sind die Basis für effektive, automatisierte Matching-Prozesse im Tourismus und damit Voraussetzung für große skalierbare touristische Projekte. Die automatisierte Zuordnung von Objekten über Punkt-in-Polygon-Berechnungen hat gegenüber händischen Lösungen mehrere Vorteile: Polygon-Matchings sind performant, fehlerfrei und können bei Änderungen von Objektdaten oder bspw. bei Importen vieler neuer Objekte beliebig oft wiederholt werden. Die dafür benötigten Polygon-Daten haben wir im Laufe mehrerer Jahre redaktionell aufgebaut und als shape- und kml-Dateien auf Karten erfasst.

       

      Traffic-Potenzial touristische Regionen – Jeder Quellmarkt sucht anders

      Urlauber orientieren sich im ersten Schritt der Urlaubssuche, insbesondere bei Fernzielen, an bekannten Regionen und Destinationen. Das Destinationsverständnis variiert je nach Quellmarkt, Zielgruppe und Urlaubstyp. Die Recherche und Erhebung neuer touristischer Regionen folgt den touristischen Vorlieben jedes Quellmarktes und gleicht diese über Tools mit den entsprechenden Suchvolumina ab. Ergebnis ist ein einzigartiger Datenpool. Nutzen Sie diesen Datenpool, um über Matchings zusätzliches SEO-Traffic-Potenzial für Ihre Portale zu erschließen und ergänzen Sie Ihre internen Suchtechnologien um die Bedürfnisse der Urlauber.

       

      Tools zur Erfassung touristischer Polygone

      In der Geografie und im Bereich Webmapping gibt es zahlreiche Tools und Programme zur Erfassung von Geodaten und Polygonen, darunter webbasierte Open-Source-Crowd-Lösungen für Webmapping wie z.B. den Google Map Maker, Here Map Creator oder Open Street Map. Jedes Tool unterstützt andere Dateiformate. Gängige Polygon-Formate sind z.B. GeoJSON, KML/KMZ, shp, spx, dbf, GeoRSS, GML oder GPX. Mit mittlerweile über 6.000 Polygon-Daten zu suchrelevanten touristischen Regionen hat TripsByTips den größten Datenpool an dezidiert touristischen Polygonen.

      Unique Content für die Online-Touristik

      Messbare Erfolge in SEO und Conversion durch smartes Content-Publishing