Ayutthaya

Ayutthaya

Alps

Alps

New York at night

New York at night

Ao Phang-nga

Ao Phang-nga

Arizona

Arizona

Bondi Beach

Bondi Beach

Fitz Roy

Fitz Roy

Gotthard Pass

Gotthard Pass

New York

New York

Palma de Mallorca

Palma de Mallorca

Atlantic Puffin

Atlantic Puffin

Toronto

Toronto

Vorteile von Bildern

  • Bilder wecken Emotionen und Urlaubswünsche
  • Verweildauer und Wiederbesuchsrate steigen
  • Geringere Bounce Rates durch mehr Nutzwert
  • Mehr Umsatz durch höhere Conversion
  • Positive Nutzersignale für Suchmaschinen
  • Zusätzlicher SEO-Traffic aus Universal Search Rankings

Gute Gründe für TripsByTips

  • Über 1.000 Fotografen weltweit
  • Qualitätsprüfung durch Inhouse-Bildredaktion
  • Bilder zu Destinationen, Themen, POI
  • Wunschmotive ohne Rechercheaufwand
  • Bilder inkl. Text und Kartenposition
  • Übertragung voller Nutzungsrechte (nicht exklusiv)

Über unser Fotografennetzwerk finden wir die besten Bilder für Ihre Landingpages – kostengünstig und skalierbar. Sie definieren über ein Briefing Motiv, Stimmung und technische Anforderungen wie Format, Auflösung, Dateigröße und Komprimierung. Zusätzlich verfassen wir bei Bedarf kurze Bildbeschreibungstexte. Die Bildbeauftragung ist sowohl separat als auch in Kombination mit der Bestellung von Unique Travel Content möglich.

Prozess: Bilder für Landingpages beauftragen

Kick-off-Meeting und Briefingerstellung

In einem Kick-off-Meeting definieren wir gemeinsam Motive und technische Anforderungen anhand von Beispielbildern. So entsteht die Auftragsbeschreibung für die Fotografen. In einer Testrunde validieren wir erste Ergebnisse und optimieren das Briefing. Es umfasst z.B.:

  • Anforderungen an das Bildmotiv
  • Qualität: Bildauflösung, Dateigröße, Format
  • Stimmung: Wetter, Jahreszeit, Bearbeitung
  • Bildtitel und -beschreibung
  • Rechtliche Hinweise

Produktion

Über 1.000 Fotografen sehen die Aufträge und reichen passende Bilder ihrer Reisen und Urlaube ein. Bei Bedarf definieren die Fotografen zusätzlich Keywords, Tags und verfassen eine kurze Bildbeschreibung.

Qualitätskontrolle

Die TripsByTips-Bildredaktion übernimmt die Qualitätskontrolle. Sie stellt sicher, dass nur Bilder geliefert werden, die den im Briefing definierten Ansprüchen entsprechen.

  • Motiv: Nutzwert, Zielgruppenausrichtung und Aktualität
  • Zielerfüllung: Schaffung von Emotionalität und Inspiration
  • Kontinuierliche Schulung der Bildredakteure

Lieferung on demand

Online können alle Bilder im Kundenbereich eingesehen und heruntergeladen werden. Alerts informieren Sie über neue Bilder, die zum Download bereitstehen.

  • Einzel-Download über bereitgestellten Link im Kundenbereich
  • Bulk-Download der Links als txt, docx, xlsx, csv, xml, json
  • Automatische Lieferung in Ihr CMS per xml-rpc-Schnittstelle

Jan Valentin

Senior Vice President & Managing Director | KAYAK Europe

 „Urlaubsbilder und Reiseführerinhalte vermitteln dem Suchenden ein Bild des Reiseziels, ohne dass dieser die Seite verlässt. Die Beweisführung über Inhalte bekräftigt Urlauber in ihrer Reiseentscheidung und erhöht so die Conversion.“

Preismodelle

Wir unterscheiden einmalige Aufträge und die kontinuierliche Beauftragung und Lieferung neuer Bilder in einem monatlichen Abo-Modell.

Kontingent-Modell

  • Flexible Beauftragung der Bilder nach jeweiligem Bedarf
  • Einmaliges Ausstatten neuer und existierender Projekte
  • Guthaben für einmaligen Bedarf an Bildern

Abo-Modell

  • Kontinuierliche Produktion nach monatlichen Zielen
  • Perfekt für laufende Publishing-Konzepte, z.B. Blogartikel
  • Nachhaltiger, langfristiger Content-Aufbau

Mehr zu Bildern

Bilder erzeugen Traffic und beeinflussen das Kundenverhalten

User-Signale wie die Bounce Rate oder die Return to Search Rate haben großen Einfluss auf das Ranking von Websites. Neben aktuellen und überzeugenden Textinhalten sind Bilder und weitere Medieninhalte der wichtigste Schlüssel zur Gestaltung attraktiver Websites. Bilder auf Landingpages wecken das Interesse und erhöhen die Verweildauer der User.

Hochwertige Produktbilder beeinflussen im E-Commerce das Kaufverhalten der Kunden positiv, insbesondere auf touristischen Portalen und Buchungsplattformen. Kunden suchen in Suchmaschinen nach Bildern, um einen Eindruck vom Ort, dem vorherrschenden Flair oder einer Sehenswürdigkeit zu bekommen. Bei der Suche nach Bildern wird im iFrame die Website angezeigt, die das Bild enthält, was zu direktem Traffic führt. Direkt auf der Website schaffen Urlaubsbilder Emotionalität, wecken Sehnsüchte und inspirieren den Nutzer bei der Wahl des Urlaubsziels.

 

SEO-Traffic über Bilder

Die Bildersuche in Suchmaschinen wie Google, Bing und Co. folgt einem eigenen Algorithmus. Auch bei Bildern wirken sich Aktualisierungen bzw. das regelmäßige Hochladen neuer Inhalte positiv auf das Ranking aus. Websites, die regelmäßig neue Bilder hochladen, werden öfter von Suchmaschinen besucht und gecrawlt.

Suchmaschinen crawlen immer zuerst die Startseite und gehen dann Schritt für Schritt weiter bis zu den Detailseiten der Bilder. Verlinkungen über Thumbnails der neuesten Bilder auf der Startseite erleichtern Suchmaschinen wie Google den Zugang zu diesen Inhalten. Häufig referenzierte und verlinkte Bilder werden von Suchmaschinen wie Google, Bing und Co. als relevanter eingestuft und entsprechend besser gerankt. Wird ein Bild häufig beim Crawlen gefunden, spricht das dafür, dass es sehr beliebt und hilfreich ist. Wie in der Universal Search sind smarte Publishing-Konzepte zur Streuung der Bildinhalte über verschiedenste Kanäle der Schlüssel für gute Rankings in der Bildersuche.

 

SEO-Potenzial der Bilder nutzen

User und Suchmaschinen bevorzugen schlanke, schnelle Websites mit möglichst wenig Ladezeit. Eine kurze Ladezeit wirkt nicht nur positiv auf die User Experience, sie ermöglicht Suchmaschinen auch ein ressourcenschonendes, schnelleres Crawling. Bildseiten mit geringen Ladezeiten landen so schnell im Index der Suchmaschinen. Bei der Einbettung von Bildern auf der Website sollte man daher möglichst auf geringe Dateigrößen der Bilder achten. Gleichzeitig sollten Bilder nicht weniger als 300×200 Pixel haben, denn Suchmaschinen zeigen sie sonst seltener an.

 

Bilder richtig auszeichnen

Wichtig sind außerdem Auszeichnung der Bilder mit Bildtitel, Tags und Keywords. Der Titel (Meta-Title) muss das relevante Keyword enthalten. Die Tags (Alt-Tag) werden von Suchmaschinen ebenfalls ausgewertet. Sie werden Usern als Mouseover angezeigt und als Platzhalter genutzt, wenn ein Bild aus irgendeinem Grund nicht geladen werden kann. Eine kurze, treffende Beschreibung des Bildes im Alt-Tag ist daher empfehlenswert.

Unique Content für die Online-Touristik

Messbare Erfolge in SEO und Conversion durch smartes Content-Publishing