Schreiben für die Tourismuswirtschaft

Sobald Sie sich über das Bewerbungsformular angemeldet und qualifiziert haben, können Sie aus vielen verschiedenen Textaufträgen, die Reiseziele rund um den Globus behandeln, wählen. Wie viel Geld Sie dafür bekommen, steht jeweils dabei. Zusätzlich können Sie als Texter Prämien wie den Vielschreiberbonus, den Expressbonus und den Qualitätsbonus extra verdienen.
Jeder Auftrag hat eine genaue Beschreibung, die erläutert, was das Thema ist, wie lang Ihr Artikel werden soll, welche Zielgruppe Sie ansprechen und worauf Sie besonders achten müssen. Solange Sie gewissenhaft und ganzheitlich recherchieren, müssen Sie an dem Ort, den Sie beschreiben, nicht zwingend gewesen sein. Ihr neuer Nebenjob kann ab sofort überall sein.
Unser Lektorat überprüft dann Ihren Artikel und sendet ihn im Idealfall direkt an den Kunden weiter. Kleinere Korrekturen machen unsere erfahrenen Lektoren selbst. Sollten Sie die Briefingvorgaben noch nicht in vollem Umfang umgesetzt haben, was vor allem in der Anfangsphase ganz normal ist,
bekommen Sie eine E-Mail mit Korrekturanforderungen. So haben Sie die Möglichkeit, Schritt für Schritt zu lernen, worauf es beim Texten für die Tourismusbranche ankommt.
Sie nutzen Leerlaufzeiten während Ihrer Jobsuche, lernen ständig dazu und haben außerdem eine weitere Arbeitsreferenz, mit der Sie glänzen können. Ihre ersten Honorare schreiben wir gut. Sobald Sie eine Summe von mindestens 25€ erreicht haben, überweisen wir Ihr Geld am Ende jeden Monats per PayPal oder SEPA direkt auf’s Konto.
Als freiberuflicher Texter für TripsByTips sind Sie mit Ihrer Arbeit unabhängig und flexibel. Wann, wo und wie viel Sie schreiben, entscheiden Sie selbst. Wir verpflichten Sie zu nichts, freuen uns aber auf möglichst viele schöne Texte.
Ihren Arbeitsplatz suchen Sie selbst aus. Sofern Sie einen Laptop und Internet zur Verfügung haben, können Sie von Hause genauso wie von Ihrem Lieblingscafé aus arbeiten. Wenn Sie zwischen dem Bewerbungenschreiben Zeit haben, gibt es immer die Möglichkeit, in Heimarbeit einen Artikel zu verfassen und dafür fair bezahlt zu werden.
Als Bezieher von ALG I sind Sie verpflichtet, jede bezahlte Beschäftigung – ob Minijob oder freiberufliche Arbeiten – umgehend Ihrem Arbeitsamt mitzuteilen! Unsere Angaben sind ohne Gewähr.
Sobald Sie sich über das Bewerbungsformular angemeldet und qualifiziert haben, können Sie aus vielen verschiedenen Textaufträgen, die Reiseziele rund um den Globus behandeln, wählen. Wie viel Geld Sie dafür bekommen, steht jeweils dabei. Zusätzlich können Sie als Texter Prämien wie den Vielschreiberbonus, den Expressbonus und den Qualitätsbonus extra verdienen.Jeder Auftrag hat eine genaue Beschreibung, die erläutert, was das Thema ist, wie lang Ihr Artikel werden soll, welche Zielgruppe Sie ansprechen und worauf Sie besonders achten müssen. Solange Sie gewissenhaft und ganzheitlich recherchieren, müssen Sie an dem Ort, den Sie beschreiben, nicht zwingend gewesen sein. Ihr neuer Nebenjob kann ab sofort überall sein.
Unser Lektorat überprüft dann Ihren Artikel und sendet ihn im Idealfall direkt an den Kunden weiter. Kleinere Korrekturen machen unsere erfahrenen Lektoren selbst. Sollten Sie die Briefingvorgaben noch nicht in vollem Umfang umgesetzt haben, was vor allem in der Anfangsphase ganz normal ist, bekommen Sie eine E-Mail mit Korrekturanforderungen. So haben Sie die Möglichkeit, Schritt für Schritt zu lernen, worauf es beim Texten für die Tourismusbranche ankommt.
Sie nutzen Leerlaufzeiten während Ihrer Jobsuche, lernen ständig dazu und haben außerdem eine weitere Arbeitsreferenz, mit der Sie glänzen können. Ihre ersten Honorare schreiben wir gut. Sobald Sie eine Summe von mindestens 25€ erreicht haben, überweisen wir Ihr Geld am Ende jeden Monats per PayPal oder SEPA direkt auf’s Konto.Als freiberuflicher Texter für TripsByTips sind Sie mit Ihrer Arbeit unabhängig und flexibel. Wann, wo und wie viel Sie schreiben, entscheiden Sie selbst. Wir verpflichten Sie zu nichts, freuen uns aber auf möglichst viele schöne Texte.
Ihren Arbeitsplatz suchen Sie selbst aus. Sofern Sie einen Laptop und Internet zur Verfügung haben, können Sie von Hause genauso wie von Ihrem Lieblingscafé aus arbeiten. Wenn Sie zwischen dem Bewerbungenschreiben Zeit haben, gibt es immer die Möglichkeit, in Heimarbeit einen Artikel zu verfassen und dafür fair bezahlt zu werden. Als Bezieher von ALG I sind Sie verpflichtet, jede bezahlte Beschäftigung – ob Minijob oder freiberufliche Arbeiten – umgehend Ihrem Arbeitsamt mitzuteilen! Unsere Angaben sind ohne Gewähr.

So funktioniert’s

  • Bewerben
  • Schreiben
  • Verdienen

Ihr neuer Job: zuhause Content schreiben und damit Geld verdienen

Jeder Mensch kennt Zeiten im Leben, in denen er ohne feste Arbeit ist. Das schöne Leben als Student ist vielleicht vorüber oder Sie haben noch nicht das Richtige gefunden. Während Sie nach einem neuen Job suchen, können Sie aber jederzeit freiberuflich als Texter arbeiten und sich damit etwas Geld zu ihren staatlichen Leistungen dazu verdienen. Denn Texter werden immer gesucht. Indem Sie als Autor Ihr Wort in Unique Content verwandeln, bekommen Sie als Autor mit TripsByTips als Auftraggeber für jeden Auftrag Euros und Cents direkt auf Ihr Konto überwiesen. Das ist im Normalfall besser als jeder Minijob, da Sie Ihr Geld ganz entspannt zu Hause in verdienen. Hoch lebe die Heimarbeit!

Autoren gesucht

Entsprechend Ihrer eventuellen Erfahrungen als Autor wird Ihnen das Schreiben nicht schwerfallen. Wir briefen Sie genauestens und unsere Lektoren sind online für Sie da, alle Fragen zu beantworten. Zunächst suchen Sie sich im Textportal ein Thema aus. Auch das Land, über das Sie schreiben wollen, bestimmen Sie auf Basis Ihrer Erfahrungen und Vorlieben selbst. Entsprechend der jeweiligen konkreten Auftragsbeschreibung verfassen Sie als Texter dann Content. Darunter verstehen wir Artikel, die ein bestimmtes Ziel haben. Denn unsere Kunden sind Anbieter von touristischen Produkten, die die Texte nutzen, um im Internet Reisen, Hotel, Flüge und mehr zu verkaufen. Dafür braucht er Ihr Wort. Manchmal sind Sie als Texter sehr frei in dem, was Sie schreiben. Manche SEO-Texte, die der Suchmaschinenoptimierung dienen, müssen aber auch relativ vielen Anforderungen gerecht werden. Unsere Lektoren lotsen die Autoren durch den Prozess der Texterstellung bis alles perfekt ist. Denn gutes Texten kann man lernen. Sobald sie Ihren Artikel freigegeben haben, prüft das Lektorat in Berlin ihn und lässt Ihnen zeitnah ein Feedback zukommen.

Flexibel zu Hause Auftrag für Auftrag online Geld verdienen

Mit einem Nebenjob als Autor arbeiten Sie selbstbestimmt in Heimarbeit. Alles, was Sie brauchen, ist ein Computer und Internet. Sie loggen sich bei TripsByTips, Ihrem neuen Auftraggeber, ein und haben dann ausreichend Zeit, mit Ihren eigenen Texten online Geld zu verdienen. Das Arbeitslosengeld reicht ja meistens mehr schlecht als recht. Ihre geschriebenen Wörter übermitteln Sie direkt in unserem Content Management System. Als Anbieter von touristischen Textaufträgen ist TripsByTips einmalig. Sie haben keinen Akquiseaufwand, sondern können einen Auftrag nach dem anderen schreiben. Hier verdienen Sie unkompliziert als Texter dazu – auf den Cent genau honoriert.

Freunde und Bekannte zu Geld machen

Wenn Sie Leute kennen, die ebenfalls Texter werden wollen: Es werden auch Texter gesucht, deren Muttersprache Spanisch, Italienisch, Polnisch, Schwedisch, Norwegisch, Niederländisch oder Englisch ist. In diesen Sprachen wartet ebenfalls ein Nebenverdienst. Werben Sie erfolgreich andere freie Autoren und wir vereinbaren eine weitere Prämie, die bares Geld wert ist.

Unique Content für die Online-Touristik

Messbare Erfolge in SEO und Conversion durch smartes Content-Publishing